Aktuelles

10 Jahre „gesunde Schule“

Seit 2008 ist die Grundschule am Windmühlenberg eine „gesunde Schule“. Das war damals eine wichtige Auszeichnung für uns. Wir Kinder wollen uns gesund ernähren und bereiten heute einen Birnen-Gurken-Salat zu. 

Dazu brauchen wir:

Zutaten

Gewicht

Anzahl

Halbe Gurke

247g

1

Halbe Gurke

202g

1

Birnen

267g

4

Birnen

272g

4

Weintraube

180g

27

Laura, Mona, Amelie und Matthea aus der Klasse 5a machen mit Herrn Pohl einen leckeren Birnen-Gurken-Salat. Aber zunächst haben wir das Gedicht über den Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland gelesen und alle Nomen herausgesucht. Im Havelland wird viel Obst angebaut und somit auch Birnen. Die Gurken kommen aus dem Spreewald.

Wir haben die Gurke geteilt und dann mit einer Balkenwaage gewogen und geschält. Danach haben wir sie (die Gurken, nicht die Balkenwaage) in kleine Würfel geschnitten. Später mussten die Birnen auch gewogen und klein geschnitten weden. Das war sehr anstrengend. Die Birnen waren zuckersüß aber hart. In einer Birne lebte eine Made. Leider gab es einen Unfall und sie wurde durchgeschnitten.

Zum Schluss haben wir 7 Spritzer Zitronensaft und geriebene Haselnüsse in den Salat gegeben. Die Made kam in den Abfalleimer.

Endlich konnten wir den Salat probieren. Es hat sehr gut geschmeckt und gesund war er auch noch!

Apfel- oder Birnenstrudel

Was schmeckt besser? Ein Test der Klasse 4a!

6 Kinder der Klasse 4a  haben am 2.10.2018  Apfel- und Birnenstrudel mit Ziegenweichkäse  gebacken. Wir suchten uns vorher das Gedicht vom Herrn Ribbeck im Internet um es vorzulesen.

Ach ja, und natürlich mussten die Birnen und Äpfel mit einer Waage gewogen werden. Das war toll und wir hatten jede Menge Spaß. Wir benutzten eine Balkenwaage und jede Menge Gewichte. Nun konnten wir die Äpfel und Birnen in Stücke schneiden und auf den Blätterteig legen. Aber nur der Birnenstrudel wurde  mit Ziegenweichkäse bestreut. Auf den Apfelkuchen haben wir zum Schluss noch Honig raufgeschmiert. Nun wurde der Tisch gedeckt und wie konnten mit dem Festessen  beginnen. Lecker war besonders der Apfelkuchen.

Apfelkuchen backen mit der 6b

Apfelkuchen wollten wir schon immer mal backen. Jetzt war es soweit. Zuerst haben wir Mehl in einer Schüssel gegeben und danach haben wir 2 Eier in die Schüssel getan. Nun wurde  alles zusammen gemischt und gerührt. Wir haben 200 ml Milch in einer Schüssel  gegossen und dann gewogen. 200ml Milch wiegen ungefähr 200g. Später haben wir die Milch in die Teigschüssel  gegossen.  Die 2. Gruppe hat die Äpfel in Scheiben geschnitten. Tarik hat den Teig für den Belag gemacht. Alles musste nun in eine Backform. Mariam  hat eine Backform mit Öl und Tarek eine zweite Backform mit Butter eingerieben. Zum Schluss haben wir die Äpfel oben drauf gelegt und den Kuchen gebacken.

Obstsalat – super lecker

Johanna, Pauline, Marlene und Jasper machen mit Herrn Pohl einen gesunden Obstsalat.

Dafür haben wir 8 Äpfel und 7 Birnen gewogen und geschält.

Dann haben wir 25 Weintrauben gewaschen und durch 5 geteilt. Wir waren 5 Kinder. Jedes Kind hat 5 Weintrauben bekommen und in der Mitte durchgeschnitten. Zum Schluss kamen 5 Spritzer Zitronensaft in den Obstsalat. Der Obstsalat hat lecker geschmeckt. Alles wurde ganz schnell aufgegessen.